Hausordnung - Verwaltung der Firma Häcker Küchen GmbH & Co. KG Werkstraße 3, 32289 Rödinghausen

 

„Was uns bei Häcker von anderen unterscheidet, ist unsere Unternehmenskultur. Die hohe Identifikation mit dem Unternehmen, die partnerschaftliche und lösungsorientierte Kommunikation untereinander, sowie das Streben nach Ordnung und Sauberkeit treiben uns täglich an." Jochen Finkemeier 

Die 6 Hausregeln

 

1. Öffnungszeiten Hausausstellung: 

Für Besucher/innen: 
Montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr 
Samstags von 9.00 bis 13.00 Uhr 

Zugangszeiten:
Für Mitarbeiter/innen:
Montags bis freitags von 6.00 bis 19.00 Uhr
Samstags 6.00 bis 19.00 Uhr
(Die Zutrittskontrolle ermöglicht auch einen früheren Zugang)

  • Nutzen Sie zum Arbeitsbeginn und zum Arbeitsende grundsätzlich den Personaleingang.
  • Gehen Sie aus zum Arbeitsbeginn nicht vom Treppenhaus Süd in die Business-Lounge oder die Schulungsebene. Bitte nutzen Sie stattdessen die Büroetagen als Laufwege sowie die Verbindungsbrücken zwischen den Verwaltungsflügeln.
  • Legen Sie Ihre Garderobe, wie Jacke oder Mantel, ausschließlich in der hierfür vorgesehenen Garderobe ab.
  • Nutzen Sie die vorhandenen Fußabtreter, denn Straßenschmutz, Schnee etc. gehören nicht auf den Teppich.

 

2. Ihr Arbeitsplatz

Die Büros sind so konzipiert, dass sie den Ansprüchen an Funktionalität und Ergonomie voll Rechnung tragen. Deshalb bitten wir Sie, keine Möbel zu verrücken, hinzuzufügen oder umzubauen und keine eigenen Grünpflanzen aufzustellen. Zudem wollen wir unseren Reinigungskräften eine zügige Reinigung der Büros ermöglichen, darum:

  • Beschränken Sie sich bitte auf maximal zwei persönliche Dekorations-Gegenstände auf Ihrem Schreibtisch.
  • Halten Sie die Fußbodenfläche und Schreibtischfläche in Ihrem Büro nach Arbeitsende immer frei. Ausgenommen hiervon sind Ablagekästen, die für Reinigungszwecke angehoben werden können. Belassen Sie kein loses Papier, Unterlagen oder Akten nach Feierabend auf dem Schreibtisch.

 

3. Ihre Pausenzeiten

  • In der Frühstücks- und Mittagspause sollten Sie Ihr Essen möglichst in der Business-Lounge bzw. unseren Pausenbereichen zu sich nehmen.
  • Nehmen Sie keine warmen Speisen im Büro ein.
  • Es gilt absolutes Rauchverbot - Ausnahmen sind in der betreffenden Betriebsvereinbarung definiert.

Bei Getränken am Schreibtisch oder im Büro beachten Sie bitte Folgendes: 

  • Nutzen Sie grundsätzlich die in den Kaffeeküchen vorhandenen Tabletts. Tragen Sie die Tassen auf dem Tablett von der Kaffeeküche ins Büro und nutzen Sie die Tabletts auf dem Schreibtisch - auch für Kaltgetränke.
  • Unterlassen Sie Flaschenansammlungen im Büro.
  • Tragen Sie spätestens zum Arbeitsende die Flaschen, Tassen und Tabletts wieder zurück in die Kaffeeküche. Beachten Sie dabei, das Geschirr  in den Geschirrspüler und Flaschen in die bereitstehenden Kisten zu stellen.

 

4. Ihr Smartphone am Arbeitsplatz

Reduzieren Sie die Nutzung von Smartphones auf die reguläre Pausenzeit. Das private Smartphone gehört nicht auf den Schreibtisch, sondern in die Arbeitstasche oder in die Schreibtischschublade. Es ist uns bewusst, dass Smartphones immer stärker zum Alltag der Menschen dazugehören, aber private Tätigkeiten - also auch privates Telefonieren, Surfen, Simsen, Twittern - gehören nicht in die Arbeitszeit.

 

5. Ihr Erscheinungsbild

Auch Sie repräsentieren unser Unternehmen. Bitte passen Sie Ihr äußeres Erscheinungsbild dem Niveau des Unternehmens an, das heißt:

  • Gepflegt und ordentlich zu erscheinen.
  • Businessdress für Mitarbeiter/-innen mit Kundenkontakt, Lieferantenkontakt und dergleichen.

 

6. Unsere Ausstellung/ Espressobar / Business-Lounge

  • Kein/e Besucher/in soll ohne Anmeldung und Registrierung durch die Ausstellung gehen.
  • Mitarbeiter/innen, die nicht im PANORAMA beschäftigt sind, melden sich am Empfang an - das gilt auch für Termine mit der Personalabteilung.
  • Die Ausstellungsebene und Espresso-Ebene sind keine Aufenthaltsbereiche, sondern sind unseren Kunden vorbehalten. Nutzen Sie diese nicht zum Aufenthalt in den Pausen.
  • Für Beratungs- und Planungsgespräche stehen die Tische in der Espresso-Bar bereit.
  • Mitarbeiter/innen, die sich nach 18.00 Uhr mit Kunden im PANORAMA aufhalten, sind dafür verantwortlich, sich beim Verlassen des PANORAMAS beim Wachdienst abzumelden.
  • Die Materialien und Muster im Atelier dienen nicht als sogenannte Mitgabe- bzw. Mitnahmemuster.
  • Nehmen Sie keinen Kunden, Lieferanten oder Besucher in die Bürobereiche mit. Eine Ausnahme sind die Büros der Geschäftsführung und -leitung.
  • Gespräche mit Kunden, Lieferanten oder Besuchern finden immer in den Besprechungsbereichen statt.
  • Melden Sie die Nutzung der Besprechungsräume rechtzeitig am Empfang per Microsoft-Outlook an.
  • Melden Sie planbare Besuche ebenfalls rechtzeitig am Empfang an und geben Sie zudem Ihre Bewirtungswünsche rechtzeitig an.

 

Behandeln Sie alle Einrichtungen, wie beispielsweise die Kaffeeküchen, alle sanitären Anlagen und die Business-Lounge, pfleglich. Sauberkeit beginnt bei jedem selbst und auch Sie sind aufgefordert, Ihren Beitrag zu leisten. 

Sie sagen: .,Das ist doch alles selbstverständlich!" Sie haben Recht - halten wir uns daran!